Litze sagt Rolf Geisinger Adieu

Mit großem Dank wurde Grundschulleiter Rolf Geisinger (Bildmitte) am Freitag von langjährigen Weggefährten aus Dorf, dem Kollegenkreis und der Elternschaft verabschiedet. 20 Jahre lang hatte er die Einrichtung erfolgreich geleitet. »Er hat seinen Arbeitsplatz zur Wohlfühlschule gemacht«, lobte Ortsvorsteher Heinz Faulhaber (links). Der Rathauschef dankte für ein außergewöhnliches Wirken und überreichte dem sympathischen Lehrer eine Silberweide, die an die »Litzmer Wiedeköpf« erinnern soll. Text/Foto: Jürgen Preiß

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenLitze sagt Rolf Geisinger Adieu

Neue Mühlbachbrücke

Kehl-Leutesheim (pr). Die Grundschule Leutesheim braucht zur Steuerung neuer Technik in den Klassenräumen sogenannte Multi-Shareboxen, die knapp 10 000 Euro kosten. Das wurde bei Installationsarbeiten festgestellt. Statt Kreidetafeln gibt es in den Unterrichtsräumen nun elektronische I3-Boards und Dokumentenkameras ersetzen den Tageslichtprojektor. Dass die Verbindung der Technik nicht ohne Weiteres funktioniert, wurde nun festgestellt. Der Ortschaftsrat stimmte der Auftragvergabe an eine Hohberger Gebäudetechnikfirma zu. Ratsmitglied Thorsten Hummel stellte dazu aber fest, dass dieses Manko bei sorgfältiger Planung nicht hätte entstehen dürfen. Wenn man berücksichtigt, dass die Stadtverwaltung rund 94 000 Euro für die Elektroplanung ausgegeben hat, monierte Thorsten Hummel. Knapp 6 000 Euro kostet ein mobiles Touch-Display, das im Foyer der Grundschule anstatt eines festinstallierten Beamers eingesetzt werden soll. Die Lehrkräfte hätten damit die Möglichkeit, das…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenNeue Mühlbachbrücke

Ortschaftsrat befasst sich mit Änderungen der Friedhofsatzung

Kehl-Leutesheim (pr). Der Ortschaftsrat Leutesheim ist nicht mit allen Änderungen der neuen Friedhofsatzung einverstanden. Zumindest besteht Erklärungsbedarf. Insbesondere die Regelungen über die Kosten und Rückbauarbeiten von Gräbern lassen einige Fragen offen, hieß es in der öffentlichen Ortschaftsratsitzung am vergangenen Montag. Das Sterben in Kehl soll teurer werden. Die Änderungssatzung der Stadt Kehl war Tagesordnungspunkt in der öffentlichen Ortschaftratsitzung in Leutesheim. Die Satzungsänderung ist sehr umfangreich. Mit der Änderung sollen klare, praktikable und rechtsichere Regelungen erreiccht werden, erklärte Rathauschef Heinz Faulhaber. Vorgesehen sind allerdings auch Gebührenanpassungen. In der Regel um zehn, bei Urnenreihengräbern auch um 20 Prozent. Hinzu kommen Kosten, die aus einer Gesetzesänderungen entstehen. Ab dem Jahr 2023 unterliegen Leistungen, die auf öffentlich-rechtlicher Grundlage erbracht werden, der Umsatzsteuer. Welche Leistungen das im Einzelnen sind, erschloss…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenOrtschaftsrat befasst sich mit Änderungen der Friedhofsatzung

Zuschüsse für Leutesheimer Vereine bewilligt

Kehl-Leutesheim (pr). Der Ortschaftsrat Leutesheim hat in seiner jüngsten Sitzung städtische Zuschüsse für Vereine im Dorf bewilligt. Der Sportverein erhält demnach 1 162 Euro, die Schützen 84 Euro, das aktive Dorf 355 Euro, der Musikverein 2 850 Euro, der Gesangverein 905 Euro und der Frauenchor 160 Euro. Zudem soll der Sportverein einen städtischen Zuschuss für die Umstellung der Flutlichtanlage auf energieeffiziente LED-Technik in Höhe von 15 000 Euro erhalten. Die Kosten der Gesamtmaßnahme wurden mit rund 68 000 Euro beziffert. Die Stadt bezuschusst umweltfreundliche Modernisierungsmaßnahmen von bestehenden Beleuchtungsanlagen in Hallen und Sportplätzen mit 25 Prozent, maximal aber mit 15 000 Euro, hieß es in der öffentlichen Versammlung. Ortsvorsteher Heinz Faulhaber regte zudem an zu prüfen, inwiefern die Sportschützen bei der Sanierung des Vereinsheims finanziell unterstützt…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenZuschüsse für Leutesheimer Vereine bewilligt
Read more about the article Gerhard Hummel für 100 Blutspenden geehrt
Ortsvorsteher Heinz Faulhaber (links) ehrte Mehrfach-Blutspender in Leutesheim. Auf die Spendenzahl 100 kam Gerhard Hummel (Dritter von links)

Gerhard Hummel für 100 Blutspenden geehrt

Kehl-Leutesheim (pr). Gerhard Hummel ist im Rahmen der Ortschaftsratsitzung in Leutesheim für 100 Blutspenden ausgezeichnet worden. »Eine enorme Leistung«, lobte Rathauschef Heinz Faulhaber beim Überreichen der Ehrennadel. Zudem gab es für diese außergewöhnliche Leistung noch einen Gutschein und eine Flasche Blutwurz-Schnaps. Geehrt wurden zudem: Für 75-maliges Spenden mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl: Holger Gerhard. Für 50-maliges Spenden mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl: Bernd Ludwig und Stefan Reiff. Für 25-maliges Spenden mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl: Anja Hummel, Rainer Flach, Uwe Armbruster und Mariella Lutz. Für 10-maliges Spenden mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold: Tamara Krämer, Volker Pohle, Robin Nass und Christian Tömmes. Text/Foto: Jürgen Preiß

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenGerhard Hummel für 100 Blutspenden geehrt

Martin Wahl in Leutesheim als Vize-Ortsvorsteher vorgeschlagen

Kehl-Leutesheim (pr). Gisel Wohlschlegel hat den Leutesheimer Ortschaftsrat auf eigenen Wunsch verlassen. Für sie rückt Hans Bartelme, ebenfalls von der Liste »Aktiv für Litze«, nach. Der Ortschaftsrat stimmte dem Personalwechsel in seiner öffentlichen Sitzung am Montagabend zu. Gisel Wohlschlegel war seit dem Jahr 2019 auch stellvertretende Ortsvorsteherin. Vertreter des Leutesheimer Rathauschefs soll künftig Martin Wahl (SPD) sein. Der Ortschaftsrat schlug ihn einstimmig zur Wahl durch den Gemeinderat vor. Martin Wahl war vor 2019 bereits fünf Jahre lang Vize-Rathauschef in Leutesheim. Die Liste »Aktiv für Litze« verzichtete auf einen eigenen Kandidaten, wie Thorsten Hummel mitteilte. Hans Bartelme gehörte dem Leutesheimer Ortschaftsrat 20 Jahre lang an, hatte bei den letzten Wahlen allerdings nicht mehr den Sprung ins Gremium geschafft. Auf der Nachrückliste von »Aktiv für Litze« stand…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenMartin Wahl in Leutesheim als Vize-Ortsvorsteher vorgeschlagen

Aufwandsentschädigungen werden angepasst

Kehl-Leutesheim (pr). Am 2. Juli findet in Leutesheim ein Wein-Picknick statt. Wie Ortsvorsteher Heinz Faulhaber berichtete, soll die von privater Seite organisierte, öffentliche Veranstaltung auf dem Festplatz beim Sportgelände stattfinden. Die Hygieneregeln würden beachtet, die Besucher müssten daher eigene Trinkgläser mitbringen. Ortsvorsteher und Ortschaftsräte sollen ab August höhere Aufwandsentschädigungen erhalten. Der Leutesheimer Rat hat dem zugestimmt. Die Ortschaftsräte von Leutesheim würden nach der neuen Satzung eine jährliche Pauschale in Höhe von 120 Euro zuzüglich 30 Euro für die Teilnahme an Ratsitzungen erhalten. Die Aufwandsentschädigung des Leutesheimer Ortsvorstehers soll geringfügig angepasst werden und läge danach bei 1.867 Euro pro Monat. Auf den vor Kurzem neu installierten Dreimarker-Grenzstein soll mit einer Info-Tafel am Radweg nach Linx hingewiesen werden und zwar unter einem Nussbaum in der Nähe der…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
WeiterlesenAufwandsentschädigungen werden angepasst