Anne Baas und Jörg Hummel sind das neue Schützenkönigspaar von Leutesheim
Vereinsvorsitzender Uwe Hummel (rechts) und Sportwart Stephan Roß (links) ehrten die siegreichen Teilnehmer der Leutesheimer Schützenwoche (von links): Denny Pieper vom Angelsportverein, das neue Königspaar Jörg Hummel und Anne Baas, die "Wiedekopfbolzer" Stefanie Kenngott und Antje Gonsert. Foto: Schützenverein Leutesheim

Anne Baas und Jörg Hummel sind das neue Schützenkönigspaar von Leutesheim

Kehl-Leutesheim. Während im Schießstand höchste Konzentration angesagt war und die einzelnen Teams ihre Treffsicherheit unter Beweis stellten, herrschte im gemütlichen Biergarten entspannte Stimmung. Beim sogenannten “Blattl-Schießen” zur Leutesheimer Schützenkönigswürde erfreute sich Jörg Hummel am Freitagabend kurz vor Mitternacht erstmals zum Gewinn der Königskette. Er verwies nur äußerst knapp mit einem lupenreinen 9,2 Teiler – besser geht es kaum – den lange führenden Kim Sören Grumer, der recht früh im Wettbewerb einen ebenso guten 16,6 Teiler erzielte, sowie den amtierenden Schützenkönig Bernd Ludwig mit einem 76,4 Teiler auf die weiteren Ränge.

Auch bei den Damen setzte Anne Baas erstmals zum goldenen Schuß an. Mit einem hervorragenden 10,4 Teiler sicherte sie sich den Titel nach mehrmaligem Führungswechsel und darf somit die Leutesheimer Schützenkönigskette ein Jahr tragen. Die Vorjahressiegerin Annett Bösel (41,5) und Larissa Hummel (45,2) folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Team-Wettbewerben lieferten sich die Mannschaften sowohl bei den Männern, wie auch bei den Frauen spannende Wettkämpfe. Letztendlich hatten die “Wiedekopfbolzer” Stefanie Kenngott, Antje Gonsert und Patricia Irrgang-König mit 403 Ringe wiedermal das treffsicherere Händchen und konnten ihren Titel vor den erstmals an den Start gegangenen jungen Damen der “Litzmer Prinzengarde”, die 333 Ringe erzielten, verteidigen. Gefolgt von dem Musikverein (322), dem Gesangverein (320), dem “Aktiven Dorf” (278) den Montagsturnerinnen (245) und den “Burgundermädels Diersche” (197).
Bei den Herren siegte wiederum das Team vom Angelsportverein mit Denny Pieper, Bernd Ludwig und Jörg Hummel mit 400 Ringe vor den “Alten Herren III” vom Sportverein, die 348 Ringe erzielten.

Auch die Teams “Bergheimer Tore” (305), “Ortschaftsrat” (299), “Alten Herren II” (298), “Gesangverein” (294), “Alte Herren Diersche” (279), “Musikverein” (242), “Sportverein SVL” (235), “Alte Herren I” (212) und “Feuerwehr” (167) zeigten sich bei dieser extremen Hitze äußerst treffsicher und folgten auf den weiteren Plätzen.

Das beste Einzelergebnis bei den Damen erzielte Antje Gonsert mit 152 Ringe vor Stefanie Kenngott (143) und Tanja Ziegler (139). Bester Einzelschütze der Herren war Denny Pieper mit 142 Ringe, gefolgt von Tobias Zimmer (138) und Marc Niesen (137).

Am Samstagabend fand zum Abschluß der sportlichen Woche dann der große Abschlußball mit der Siegerehrung und Proklamation der Schützenkönige statt. Bei bestem Sommerwetter und herrlicher Biergartenatmosphäre auf dem angrenzenden Grillplatz neben dem Vereinsheim spielten zur Unterhaltung und zur Begeisterung der Besucher die Eschwaldmusikanten aus Linx. Trotz Rekordhitze und Schnakenplage wurde bis in die Morgenstunden kräftig gefeiert. Der Sportschützenverein Leutesheim, der gratis Mückenschutz bereitstellte, zeigte sich äußert zufrieden mit dem Verlauf der gesamten Festwoche. Eine rege Teilnahme und ein täglich gut besuchtes Fest lässt die traditionelle Schützenwoche wiedereinmal zu einem vollen Erfolg werden.

Text/Foto: Schützenverein Leutesheim

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Anne Baas und Jörg Hummel sind das neue Schützenkönigspaar von Leutesheim
Erfolgreiche Schützen-Saison: Leutesheim I ist Meister in der Verbandsliga Nord
Sie sicherten sich den Titel der Luftgewehr Verbandsliga Nord. Das Foto zeigt von links: Sabine Lepold, Stephan Roß, Eric Mabboudi, Maik Fritsch und Melanie Roß. Foto: Mario Kenngott.

Erfolgreiche Schützen-Saison: Leutesheim I ist Meister in der Verbandsliga Nord

Kehl-Leutesheim. Mit einem 5:0 Sieg gegen Lauf II am letzten Wettkampftag und einer konstanten Leistung über die gesamte Saison sicherte sich das Team aus Leutesheim mit den Schützen (das Foto zeigt von links) Sabine Lepold, Stephan Roß, Eric Mabboudi, Maik Fritsch und Melanie Roß sowie den Ersatzschützen Uwe Hummel und Manuel Krauß den Titel in der Luftgewehr Verbandsliga Nord. Leutesheim verzichtet jedoch auf das Relegationsschießen zum Aufstieg in die Südbadenliga und wird somit auch im nächsten Jahr in der Verbandsliga Nord weiter an den Start gehen.

Bronze in der Kreisoberliga für Leutesheim II
Die Leutesheimer Reserve mit den Schützen Mario Kenngott, Christian Scheuer, Manuel Krauß, Martin Gockel und Brian Keck erzielten in der Kreisoberliga, der Höchsten Liga im Ortenauer Schützenkreis die Bronzemedaille, hinter den Top-Teams Durbach I und Hohberg I.

Meister in der Kreisliga wurde Leutesheim III
Leutesheim III wurde souverän und mit großem Abstand zu den Verfolgern Auenheim I und Appenweier I Meister in der Kreisliga. Die Schützen Uwe Hummel, Jochen Keck, Arne Keck, Emily Nock und Jannis Kautz schossen einem ungefährdeten Saisonsieg entgegen und steigen somit in die Kreisoberliga auf. Bester Einzelschütze war Uwe Hummel, Jochen Keck erzielte die Bronzemedaille.

Text/Foto: Mario Kenngott

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Erfolgreiche Schützen-Saison: Leutesheim I ist Meister in der Verbandsliga Nord
Annett Bösel und Bernd Ludwig sind das neue Schützenkönigspaar
Vorsitzender Uwe Hummel und Sportwart Stephan Roß ehrten die siegreichen Teilnehmer der Leutesheimer Schützenwoche (von links): Jörg Hummel vom Angelsportverein, das neue Königspaar Bernd Ludwig und Annett Bösel, die »Wiedekopfbolzer« Stefanie Kenngott, Patricia Irrgang-König und Antje Gonsert. Foto: Schützenverein

Annett Bösel und Bernd Ludwig sind das neue Schützenkönigspaar

Erfolgreiches traditionelles einwöchiges Schützenfest in Leutesheim: Dank herrlichem Sommerwetter war jeder Tag bestens besucht. Auf dem Schießstand herrschte reger Betrieb und das Turnier nahm wiedereinmal einen spannenden Verlauf. Die Titel der Schützenkönige entschieden sich erneut erst am Freitagabend zu später Stunde.

Kehl-Leutesheim. Beim sogenannten »Blattl-Schießen« zur Leutesheimer Schützenkönigswürde erfreute sich Bernd Ludwig am Freitagabend kurz vor Mitternacht zum Gewinn der Königskette. Er verwies nur äußerst knapp mit einem lupenreinen 24,6 Teiler den lange führenden Diersheimer Ralf Kaiser, der einen 34,2 Teiler erzielte, sowie Rainer Kaiser mit einem 72,2 Teiler auf die weiteren Ränge.

Bei den Damen setzte Annett Bösel erneut zum goldenen Schuß an. Mit einem hervorragenden 41,5 Teiler verteidigte sie ihren Titel und darf somit die Leutesheimer Schützenkönigskette ein weiteres Jahr tragen. Die Schwestern Antonia Müll (56,9) und Elke Durban (82,0) folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Team-Wettbewerben lieferten sich die Mannschaften sowohl bei den Männern, wie auch bei den Frauen spannende Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich hatten die »Wiedekopfbolzer« Stefanie Kenngott, Antje Gonsert und Patricia Irrgang-König mit 395 Ringe das treffsicherere Händchen und konnten ihren Titel vor den »Montagsturnerinnen«, die 378 Ringe erzielten verteidigen. Gefolgt von dem Gesangverein (293), dem Musikverein (269), den »Montagsturner II« (244) und den »Wild Cats« (123).

Bei den Herren siegte das Team vom Angelsportverein mit Bernd Ludwig, Sven Kirchhoff und Jörg Hummel mit 427 Ringe vor der Feuerwehr, die 383 Ringe erzielten. Auch die »Alten Herren« aus Diersche (324), der Sportverein II (318), Gesangverein (311), Ortschaftsrat (311), Sportverein I (262), Bergheimer Tore (259) und der Musikverein (247) zeigten sich äußerst treffsicher und folgten auf den weiteren Plätzen.

Das beste Einzelergebnis bei den Damen erzielte Antje Gonsert mit 145 Ringe vor Stefanie Kenngott (142) und Diane Karch (136). Bester Einzelschütze der Herren war Bernd Ludwig mit 162 Ringe, gefolgt von Mario Hauß (161) und Karl-Heinz Gerber (151). Somit erzielte zum ersten Mal in der Geschichte der Leutesheimer Schützenwoche Bernd Ludwig das »Triple« – er gewann in allen drei Wettbewerben, das ist zuvor noch keinem Teilnehmer gelungen.

Am Samstagabend fand zum Abschluß der sportlichen Woche dann der große Abschlußball mit der Siegerehrung und Proklamation der Schützenkönige statt. Bei bestem Sommerwetter und herrlicher Biergartenatmosphäre auf dem angrenzenden Grillplatz neben dem Vereinsheim spielte zur Unterhaltung der Musikverein aus Bodersweier. Die Festbesucher waren sichtlich begeistert und es wurde bis in die Morgenstunden kräftig gefeiert. Der Sportschützenverein Leutesheim zeigte sich äußert zufrieden mit dem Verlauf der gesamten Festwoche. Eine rege Teilnahme und ein täglich gut besuchtes Fest lässt die traditionelle Schützenwoche zu einem vollen Erfolg werden.

Ehrungen beim Schützenverein
Leutesheims Schützen-Chef Uwe Hummel ehrte an diesem Abend langjährige Vereinsmitglieder: Ausgezeichnet wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Edgar Hummel, Manfred Hummel und Jürgen Kirchhoff. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Mario Kenngott und Stephan Roß geehrt. Jürgen Kirchhoff wurde zudem zum Ehrenmitglied ernannt.

schützenverein ssvl leutesheim litze
Langjährige Vereinsmitglieder des SSV Leutesheim:(von links) Edgar Hummel, Stephan Roß, Mario Kenngott, Manfred Hummel, Jürgen Kirchhoff (Ehrenmitglied) und Vorsitzender Uwe Hummel

Text/Foto: Schützenverein Leutesheim

 

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Annett Bösel und Bernd Ludwig sind das neue Schützenkönigspaar
Neuwahlen und erfolgreiches Sportjahr bei den Leutesheimer Schützen
Manfred Hummel (Mitte) wurde nach 34 Jahren vom Vorsitzenden Uwe Hummel (links) und dessen Vize Jochen Keck aus dem Vorstand verabschiedet. Foto: Schützenverein

Neuwahlen und erfolgreiches Sportjahr bei den Leutesheimer Schützen

Zur Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder des Sportschützenverein Leutesheim auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück: Manfred Hummel wurde nach 34 Jahren aus der Vorstandschaft verabschiedet.

Kehl-Leutesheim. In seinem Rechenschaftsbericht konnte der Vorsitzende Uwe Hummel zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten erwähnen. Er berichtete gleich zu Beginn der Sitzung über die Höhepunkte des zurückliegenden Geschäftsjahres mit der Schützenwoche. Das einwöchige Schützenfest war wieder sehr gut besucht. Die Vermietungen des Vereinsheims auch in Zusammenhang mit dem benachbarten gemeindeeigenen Grillplatz sind neben der Schützenwoche die größte Einnahmequelle für den Verein. Hummel lobte hierbei die Zusammenarbeit mit der Ortsverwaltung. Die bestehende Vereinbarung mit der Stadt Kehl zur Toilettenbereitstellung bei Nutzung des Grillplatzes wurde vom Schützenverein jedoch fristgerecht gekündigt und wird mit der Stadt nun neu verhandelt. Die vor zehn Jahren vereinbarte Kostenpauschale ist aufgrund erheblicher Abnutzungen, Reinigungsaufwendungen und zunehmendem Vandalismus nicht mehr kostendeckend. Der Vorsitzende erwähnte weiter, dass auch in diesem Jahr wieder etliche Arbeitseinsätze im und rund um das Vereinsheim anstehen und forderte die Versammlung zur Mithilfe auf.

Etwas Sorge macht die Tatsache, dass generell die Schützenvereine “veraltern”, so die Zahlen des Ortenauer Schützenkreis, die belegen, daß nur noch 28% der Mitglieder unter 40 Jahren sind und kaum noch Jugend nachkommt. Schriftführerin Melanie Roß gab einen chronologischen Rückblick des zurückliegenden Geschäftsjahres, mit dessen Veranstaltungen. Hierbei ging sie auch auf die Behandlungspunkte der Vorstandsitzungen ein und erwähnte die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Aufgrund von der “Bereinigung von Karteileichen” verzeichnet der Verein derzeit 51 Mitglieder, 13 weniger als noch im Vorjahr.

Sportlich auf hohem Niveau
Überwiegend Positives hatte Sportwart Stephan Roß zu berichten. Auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene wurden zahlreiche Meistertitel erzielt, insbesondere mit der Armbrust, dem Luft- und Kleinkalibergewehr. Auch bei der Deutschen Meisterschaft wurde erfolgreich teilgenommen. Die Vereinsmeisterschaften wurden wieder auf einem sehr hohen Niveau ausgetragen. Bei den Rundenwettkämpfen mit dem Luftgewehr konnte die erste Mannschaft in der Südbadenliga – der dritthöchsten Deutschen Liga, sowie die zweite Mannschaft in der Verbandsliga Nord hervorragende Platzierungen erreichen und Leutesheim III wurde Vizemeister in der Kreisoberliga, der höchsten Liga im Ortenauer Schützenkreis.

Das Team aus Leutesheim hat den zweiten Platz beim hochklassig besetzten Eurodistrictpokalturnier erzielt. Das Finale wurde gegen den Schützenverein aus dem französischen Bischheim verloren. Dritter wurde Lingoldsheim vor Oberschopfheim. Auch der Kehler Stadtpokal konnten die Kehler Nordlichter erfolgreich verteidigen.

Auf eine gute und vorbildliche Jugendarbeit wird beim SSVL sehr großen Wert gelegt. Jugendtrainer Uwe Hummel berichtete hierüber ausführlich und erwähnte das derzeit sechs Jugendliche regelmäßig am Training und erfolgreich an Meisterschaften teilnehmen.

Kassenwart Jan Bösel gab einen detaillierten Einblick in den Kassenstand. Die gesamte Vorstandschaft wurde anschließend einstimmig entlastet.

Neuwahlen
Das Amt des Wahlleiters nahm Ortsvorsteher Heinz Faulhaber an. Bei dieser Gelegenheit lobte der Rathauschef die Leistungen der Schützen und überbrachte auch Dank und Anerkennung im Namen des Ortsverwaltung. Insbesondere erfreute er sich auch über die gute Jugendarbeit und stellte fest wie viel Mühe und Aufwand die Vorstandschaft betreibt um diesen recht kleinen Verein so erfolgreich auf hohem sportlichen Niveau zu halten. Die Doppel- und Dreifachbelastung der Mitglieder, mit Vorstandsarbeit, Arbeitseinsätze und selbst ständig an sportlichen Wettkämpfen teilnehmen, sei bemerkenswert, so der Ortsvorsteher.

Bei den Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Posten bestätigt. Zum ersten Vorsitzenden wurde Uwe Hummel und zu seinem Vize Jochen Keck wiedergewählt. Kassierer bleibt Jan Bösel und auch Sportwart Stephan Roß und Schriftführerin Melanie Roß wurden wiedergewählt. Zu Beisitzer wurden gewählt: Dieter Keck, Mario Kenngott, Michael Knobloch, Maik Fritsch und Martin Gockel für den ausgeschiedenen Manfred Hummel. Manuel Krauß und Volker Pohle wurden zu neuen Kassenprüfern bestimmt.

Abschließend kam bei der Versammlung wieder das leidige Thema zur Diskussion auf, daß der Verein nun bereits über zwölf Jahre auf eine Stellungnahme der Stadt Kehl auf einen gestellten Antrag auf Zuschuss gem. der “Richtlinien zur Förderung der Vereinigungen der Stadt Kehl” wartet. Laut diesen Richtlinien stehen dem Verein, der eine vereinseigene Sporthalle und in dieser Jugendarbeit betreibt, ein Zuschuss zu den Bewirtschaftungskosten zu, doch die Stadt Kehl lässt den Verein nun bereits zwölf Jahre ohne Stellungnahme damit hängen. Durch weitere Maßnahmen will der Verein nun wieder Bewegung in diese Angelegenheit bringen.

ssvl schützenverein leutesheim vorstand kehl ortenau
Der neu gewählte Vorstand des SSV Leutesheim: (von links) Stephan Roß, Jan Bösel, Michael Knobloch, Melanie Roß, Uwe Hummel, Jochen Keck, Maik Fritsch, Mario Kenngott, Dieter Keck und Martin Gockel. Foto: Schützenverein

Vereinsinfos

Sportschützenverein Leutesheim e. V.
· Gegründet: 1972
· Mitgliederzahl: 51
· Vorsitzender: Uwe Hummel, Tel.: 07853/8789, Email: uwe.hummel@freenet.de
· Internet: schuetzenverein-leutesheim.de
· Termine: 02.07. – 07.07.2018 „Schützenwoche“ – einwöchiges Schützenfest in Leutesheim

Text: Mario Kenngott
Fotos: Schützenverein

 

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Neuwahlen und erfolgreiches Sportjahr bei den Leutesheimer Schützen
Erfolgreiche Schützenwoche: Neues Schützenkönigspaar in Leutesheim
Die siegreichen Teilnehmer der Leutesheimer Schützenwoche (von links): die "Wiedekopfbolzer" Patricia Irrgang-König, Stefanie Kenngott und Antje Gonsert, das neue Königspaar Mario Hauß und Annett Bösel, hinten links Sportleiter Stephan Roß, beste Einzelschützin Ulrike Baas, Holger Roß, Marco Ziegler und Klaus Wahl von den "Almdudler", sowie Vereinsvorsitzender Uwe Hummel. Foto: Mario Kenngott

Erfolgreiche Schützenwoche: Neues Schützenkönigspaar in Leutesheim

Kehl-Leutesheim. Beim sogenannten “Blattl-Schießen” zur traditionellen Leutesheimer Schützenkönigswürde erfreute sich Annett Bösel am Freitagabend kurz vor Mitternacht zum Gewinn der Königskette. Sie verwies äußerst und kaum erkennbar knapp mit einem 50,6 Teiler die amtierende Schützenkönigin Antonia Müll, die einen 53,1 Teiler erzielte und Anne Baas auf die weiteren Ränge.

Bei den Herren setzte Mario Hauß zum goldenen Schuß an. Mit einem hervorragenden 16,3 Teiler ließ er seinen Verfolgern Ralf Kaiser (54,4 Teiler) und Bernd Ludwig (78,3 Teiler) keine Chance. Damit kehrt nach vier Jahren Diersheimer Herrschaft die Leutesheimer Schützenkönigskette endlich zurück ins eigene Dorf.
Während beim Mannschaftsschießen die “Almdudler” bei den Herren souverän Ihren Titel erneut verteidigen konnten, lieferten sich bei den Damen die “Montagsturnerinnen”, die “Wiedekopfbolzer” und die “Musikerinnen” ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei sogar bessere Ergebnisse als bei den Herren erzielt wurden. Letztendlich hatten die “Wiedekopfbolzer” Stefanie Kenngott, Antje Gonsert und Patricia Irrgang-König mit 426 Ringe das treffsicherere Händchen und konnten ihren Titel vor den “Montagsturnerinnen”, die 404 Ringe erzielten und den “Musikerinnen” mit 400 Ringe verteidigen. Gefolgt von dem “Gesangverein” (321) und dem “Aktiven Dorf” (216).

Bei den Herren siegten zum wiederholten Male die “Almdudler” Klaus Wahl, Marco Ziegler und Holger Ross mit 420 Ringe vor dem “Angelsportverein” (371) und dem “Musikverein II” (365).

Auch die Teams Ortschaftsrat, AH Diersche I, Musikverein I, Sportverein II, AH Litze II, AH Diersche II, Sportverein III, Feuerwehr, AH Litze I, Sportverein I und AH Diersche III zeigten sich äußerst treffsicher und folgten auf den weiteren Plätzen. Das beste Einzelergebnis bei den Damen erzielte Ulrike Baas mit 157 Ringe vor Stefanie Kenngott (153) und Annett Bösel (143). Bester Einzelschütze der Herren war Vorjahressieger Mario Hauß mit 162 Ringe, gefolgt von Klaus Wahl (154) und Torsten Hummel (144).

Volkstümliche Blasmusik im Egerländerstil mit Gesang
Am Samstagabend fand zum Abschluß der sportlichen Woche der große Abschlußball mit der Siegerehrung und Proklamation der Schützenkönige statt. Beste Unterhaltung boten hierbei die Lieblinger Musikanten auf dem angrenzenden Grillplatz neben dem Vereinsheim in herrlicher Biergartenatmosphäre.
Die Festbesucher waren sichtlich begeistert und es wurde bis in die Morgenstunden unter klarem Vollmondhimmel kräftig gefeiert und gesungen. Die Mädchen-Tanzgruppe »Golden Cherries« heizte dabei dem Publikum noch zusätzlich ein.

Der Sportschützenverein Leutesheim zeigte sich äußert zufrieden mit dem Verlauf der gesamten Festwoche. Eine rege Teilnahme und ein täglich gut besuchtes Fest lässt die traditionelle Schützenwoche zu einem vollen Erfolg werden.

Text/Foto: Mario Kenngott

 

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Erfolgreiche Schützenwoche: Neues Schützenkönigspaar in Leutesheim
Luftgewehr-Südbadenliga: Leutesheimer Schützen waren die Gewinner des Tages
Leider noch kein Bild vorhanden.

Luftgewehr-Südbadenliga: Leutesheimer Schützen waren die Gewinner des Tages

Der Sportschützenverein Leutesheim erzielte vergangenes Wochenende mit dem Vizemeistertitel der Südbadenliga den größten Erfolg der Vereinsgeschichte und hat nun mit der Relegation zur 2. Bundesliga ein großes Ziel vor Augen.

Kehl-Leutesheim. Vergangenen Sonntag fand auf der Schießsportanlage in Heitersheim das Finale der Südbadenliga statt. In den Top-Paarungen des Tages Kuppenheim gegen Buchholz und Leutesheim gegen Lauf ging es hierbei nicht nur um die Podestplätze, sondern auch um die begehrten Relegationsplätze zum Ausstiegsschießen für die Regionalliga – der zweiten Bundesliga.

Die Kuppenheimer, die schon vor dem Wettkampf ungeschlagen als Meister feststanden, liesen sich von den stark schießenden Buchholzer nicht aus der Ruhe bringen und konnten das Duell mit 3 : 2 Punkte gewinnen.

Dann wurde mit Spannung die Begegnung der Leutesheimer gegen Lauf erwartet. Die Leutesheimer gingen als Tabellendritter und leichter Favorit ins Rennen. In der ersten Paarung traf Maik Fritsch auf den Schweizer Nationalkaderschütze Claude-Alain Delley. Mit sehr guten 386 Ringen musste sich Maik Fritsch jedoch einem Claude-Alain Delley in Spitzenform beugen, der erst im 30ten Schuss seine erste und auch einzigste „Neun“ erzielte. Mit unglaublichen 399 Ringen erzielte Claude-Alain Delley ein fantastisches Ergebnis und somit den ersten Mannschaftspunkt für die Laufer Schützen. unbeeindruckt von dem Geschehen auf Position eins konnten die restlichen Leutesheimer Schützen Eric Mabboudi, Mario Nock, Sascha Zimmer und Sabine Lepold ihre Wettkämpfe mit hervorragenden Ergebnissen über der 380er-Ringe-Marke zu einem 4 : 1 Sieg für Leutesheim beenden. Der SSV Leutesheim verbesserte sich durch diesen Sieg auf den zweiten Tabellenplatz und war damit der große Gewinner des Tages. Die Sgi Lauf landete durch die Niederlage letztendlich auf dem fünften Tabellenplatz. Dritter wurde der KKSV Buchholz vor dem SV Egringen.

Für das Aufstiegsschießen zur Regionalliga am 22. Februar haben sich somit die Mannschaften aus Kuppenheim und Leutesheim qualifiziert. Tennenbronn steigt direkt aus der Südbadenliga ab und Eisental muss im Relegationsschießen noch um den Klassenerhalt kämpfen. Mit dem Gewinn des Vizemeistertitels der Südbadenliga haben die Leutesheimer den bislang größten Erfolg der Vereinsgeschichte erzielt.

Text/Foto: Mario Kenngott/SSVL

 

Das Erfolgsteam der Leutesheimer Schützen, die den Vizemeistertitel der Südbadenliga erzielten: (von links) Eric Mabboudi, Sascha Zimmer, Mario Nock, Sabine Lepold, Maik Fritsch und Vereinsvorsitzender, Trainer und Betreuer Uwe Hummel. Foto: Schützenverein Leutesheim

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Luftgewehr-Südbadenliga: Leutesheimer Schützen waren die Gewinner des Tages