Kehl-Leutesheim. Auf seiner Sitzung am Montagabend hat der Leutesheimer Ortschaftsrat seine Zustimmung zur Wahl des künftigen »Litzmer« Abteilungskommandanten und dessen Stellvertreter gegeben. Mit Georg Karch und Hervé Voltz haben die »Litzmer« ein eingespieltes Team an der Spitze ihrer Feuerwehrabteilung – und das wird auch in den kommenden fünf Jahren so bleiben: Auf der Ratssitzung am Montagabend überreichte Ortsvorsteher Heinz Faulhaber die Bestellungsurkunden. Faulhaber würdigte zudem das Engagement der beiden Feuerwehrmänner und dankte ihnen für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz. »Wir können uns in Litze sicher fühlen«, sagte er und lobte die gute Zusammenarbeit der beiden Abteilungen Leutesheim und Auenheim. Einen besonderen Dank richtete Faulhaber an Viktor Liehr, Kommandant der Kehler Feuerwehr, der es wunderbar verstünde, die verschiedenen Abteilungen zusammenzuführen und einen großen Beitrag zur »Struktur und der Kameradschaft in der Feuerwehr« leiste.

Für Georg Karch werden es die letzten fünf Jahre seiner Zeit als Abteilungskommandant sein. In vier Jahren scheidet der heute 61-Jährige per Gesetz aus dem aktiven Dienst der Feuerwehr aus. »Für einen Nachfolger ist aber schon gesorgt«, verrät er. Karch trat 1984 im Alter von 26 Jahren in die Feuerwehr ein und übernahm 1999 das Zepter vom damaligen Abteilungskommandanten Werner Keck. 2006 wurde er zum Oberbrandmeister befördert und erhielt 2009 die Feuerwehr-Ehrenmedaille in Silber. Karchs Stellvertreter Hervé Voltz steht seinem Abteilungschef in nichts nach, was die Hingabe für den Feuerwehrdienst und die Intensität seines Engagements betrifft: Er schloss sich den »Litzmer« Wehrleuten 2006 im Alter von 27 Jahren an. Seit 2011 ist er zudem hauptamtlicher Feuerwehrmann in Kehl.

Text/Foto: Antje Ritzert