Kehl-Leutesheim. Eine rundum gelungene Sache war das Fest der Leutesheimer Grundschule am vergangenen Wochenende. Schulleiter Rolf Geisinger sprach den Eltern ein dickes Dankeschön aus. Sie hatten die Organisation und Abwicklung des Schulfestes tatkräftig unterstützt.

Menschenkicker, Spielmobil, Schminken, Hüpfburg, Tischtennis, Spielstraße, Rollerparcours, Reiten, Torwandschießen, Theateraufführungen und Türme bauen: Die gut besuchte Veranstaltung in Leutesheim hatte einiges zu bieten. Ein Programm, das wirklich jeden ansprach, wurde allseits gelobt.

Nicht zuletzt sorgten auch die Schüler für ein attraktives Programm. So war Spannung angesagt beim Tischtennisturnier der Dritt- und Viertklässler. Sieger bei den Jungen wurde Bastian Irrgang vor Jonas Bauer und Matteo Charreyron. Bei den Mädchen gewann Lea Kirchhof vor Emily Richert und Josephine Karch. Sicherster Schütze an der Torwand war Noah Habelt.

Passend zum Theaterstück »Bilder einer Ausstellung« von Modest Mussorgsky gab es einen Malwettbewerb. Bei der Siegerehrung durften Amelie Bauer, Julia Faulhaber, Julia Musapurwi, Jule Fischer, Anastasia Schurow, Lucy Hoffmann, Emily Ludwig und Hannah Braun nach vorne treten.

Die Tanz AG und der Turnverein Bodersweier zeigten gelungene Aufführungen. Die Leutesheimer Grundschüler tanzten ebenso und sangen: »Alles ist möglich mit gemeinsamer Kraft«.

Text/Foto: Jürgen Preiß