Der Fleischkäs-Duft fehlte beim Blutspendetermin

Kehl-Leutesheim (pr). Corona, digitale Anmeldung und Dauerfrost haben die Blutspendewilligen in und um Leutesheim am Mittwochabend nicht aufgehalten. »Die Resonanz war positiv«, berichteten Lisbeth Schneider und Hanna Hummel vom DRK Leutesheim. 90 Personen hatten sich zu dem Blutspendetermin in der Leutesheimer Mehrzweckhalle anmeldet. Nur ganz wenige ließen sich von zehn Grad minus abhalten. Blutspenden für einen guten Zweck ist für sie selbstverständlich. Viele Besucher kamen aus den umliegenden Ortschaften. Der Aderlass in Leutesheim war gut organisiert. Nach dem Betreten der Halle wurde zunächst mit einem Infrarot-Stirnthermometer die Temperatur der Besucher gemessen. Danach kam es erst zum üblichen Aufnahmeverfahren. Desinfizieren, Abstand wahren und Distanz halten - darauf wurde genau geachtet. Bei der Blutentnahme wurde Corona bedingt auf eine zweite, betreuende DRK-Person verzichtet. Dadurch ist der Blutspendetermin…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Der Fleischkäs-Duft fehlte beim Blutspendetermin

Litze Helau – Mit „Abstand“ am Besten!

Wir sind überwältigt von der großen Resonanz was die „Litze Helau Gourmet Tüte“ betrifft.Vielen Dank für die Bestellungen und die vielen positiven Reaktionen.Wir werden mit der Verteilung am Samstag ab 15 Uhr beginnen.Bitte haltet, wenn möglich, den passenden Betrag parat, damit die Übergabe ohne viel Kontakt ablaufen kann.Viel Spaß Euch dann ab 19:11 Uhr mit dem närrischen Programm auf Youtube und den passenden kulinarischen Leckereien dazu.Wir freuen uns !                                              Eure Eventfabrik und die Harmonie Leutesheim.Wir streamen LIVE DIREKT IN EUER WOHNZIMMER. Um das ganze noch persönlicher zu gestalten hast du die Möglichkeit deine SCHÖNSTEN MOMENTE der Fastnacht mit uns im Stream zu TEILEN!SENDE…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Litze Helau – Mit „Abstand“ am Besten!

Unterstützung beim Impftermin organisieren

Kehl-Leutesheim. Die Ortschaft Leutesheim will die Kampagne des Bundes zur Corona-Schutzimpfung unterstützen und insbesondere älteren Bürgerinnen und Bürgern bei der Buchung eines Impftermines helfen. Wer für die Unterstützung in Frage kommt, ist allerdings noch unklar. »Denkbar wäre, dass wir uns über das Verkündigungsblatt an technisch Versierte im Dorf wenden und um Unterstützung bitten, informierte Ortsvorsteher Heinz Faulhaber. Text/Foto: Jürgen Preiss

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Unterstützung beim Impftermin organisieren

Kosten für Grundschul-Interimslösung verteuern sich

Kehl-Leutesheim. Der Ortschaftsrat Leutesheim hat der Auftragsvergabe für eine Baumaßnahme am Grundschulgebäude zugestimmt. Beim Tausch von Türen und Fenstern war festgestellt worden, dass für den DIN-gerechten Brandschutz eine zusätzliche Trägerkonstruktion erforderlich ist, die knapp 1 400 Euro kostet. Bis Ostern sollen alle Klassenzimmer im Schulgebäude saniert sein. Zwei Räume seien bereits bezugsreif. Interimsweise weichen die Schulklassen in mobile Klassenzimmer aus. Die Zwischenlösung in den beiden angemieteten Containern wird allerdings deutlich teuer als angenommen. Geplant waren 18 000 Euro. Die Stadtverwaltung geht nun davon aus, dass die Maßnahme knapp doppelt so teuer wird. Aktuell befinden sich 15 Kinder in einer Grundschul-Notbetreuung, wie Ortsvorsteher Heinz Faulhaber berichtete. Nachdem die baden-württembergische Landesregierung ihren Streit mit dem Bund um die Ganztagsförderung an Grundschulen beigelegt hat, können die schon seit…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Kosten für Grundschul-Interimslösung verteuern sich

Haushaltsanmeldungen sind echte Peanuts

Kehl-Leutesheim. »Das sind echte Peanuts, die wir bekommen.« Leutesheims Ortvorsteher Heinz Faulhaber zeigte sich sichtlich enttäuscht, als er die von der Stadtkämmerei bereinigte Haushaltsmittelanmeldung am Montagabend vorlas. Seit vielen Jahren übten sich die Leutesheimer bei den Haushaltsanmeldungen im Verzicht, so der Rathauschef. Und trotzdem werde immer wieder rigoros gestrichen. Was übrig bleibt, ist schnell berichtet: Das Jugendtreff-Gebäude soll eine neue Heizung erhalten, die 35 000 EUR kostet. Weitere Positionen sind eine neue Fußgängerbrücke über den Gießelbach (25 000 EUR) sowie 5 000 Euro für das Milchhiesel-Gebäude. Ein Schwerpunkt ist der Kindergarten: 6 000 Euro sollen in neue Pumpentechnik und für 10 000 Euro soll der defekte Zaun im Außenbereich ersetzt werden. Zudem soll die Einsturz gefährdete Stützmauer am Gießelbach durch ein Bauwerk aus Natursteinen ersetzt…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Haushaltsanmeldungen sind echte Peanuts

Abhilfe für »grottenschlechtes« Handynetz in Sicht

Kehl-Leutesheim. Die Bauarbeiten zum Verlegen der Glasfaserkabel haben in Leutesheim noch nicht begonnen, informierte Ortsvorsteher Heinz Faulhaber in der Ortschaftsratsitzung am Montagabend. Die Standorte für insgesamt 15 Verteilerstationen im Ort wurden bereits festgelegt. Bis zum Ende des Jahres 2022 soll im Dorf aber schnelleres Internet verfügbar sein, sagte der Rathauschef und empfahl diesen Termin für eine Änderung beim Internet-Anschlussvertrag im Auge zu behalten. Thema in der öffentlichen Ortschaftsratsitzung war auch das schlechte Handy-Netz in Leutesheim. Das sei ein generelles Problem entlang der Rheinschiene, informierte Ratsmitlied Hans Baas. Das Mobilfunknetz in Leutesheim sei grottenschlecht, hieß es in der Versammlung. Schuld daran seien Schutzabstände zu Frankreich. Die Funksignalmasten im Grenzgebiet seien wegen Rücksichtnahme auf das Nachbarland gedrosselt. Die Bundesnetzagentur habe das so geregelt. Deren Zuständigkeit sei allerdings…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Abhilfe für »grottenschlechtes« Handynetz in Sicht

Ziegen weiden am Mittelgrundsee

Kehl-Leutesheim (pr). Am östlichen Ufer des Leutesheimer Mittelgrundsees werden derzeit Ziegen gehalten. Die Beweidung steht im Zusammenhang mit einer Naturschutzmaßnahme des Regierungspräsidiums Freiburg, mit der im Kies brütende Vögel angesiedelt werden sollen. Über die Beweidung mit Ziegen informierte Ortsvorsteher Heinz Faulhaber am Montagabend im Rahmen einer öffentlichen Ortschaftsratsitzung in der Mehrzweckhalle. Die Maßnahme ist Teil eines vom Umweltministerium initiierten Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt. Siegfried Schneider vom Regierungspräsidium Freiburg und Landschaftsarchitekt Jochen Bresch von der Naturschutzagentur Südwest hatten das Projekt im Februar des vergangenen Jahres im Leutesheimer Rathaus vorgestellt. Teile des Uferbereiches wurden daraufhin im Frühjahr 2020 gerodet und damit für eine Neugestaltung vorbereitet. Danach geschah monatelang nichts mehr. Corona friere derzeit Mittel ein, die für die Weiterführung der Maßnahme vorgesehen waren, berichtete Ortvorsteher…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Ziegen weiden am Mittelgrundsee