Kehl-Leutesheim. Viele interessierte Besucher lockte der Adventsmarkt am Samstag in den heimeligen Leutesheimer Löwen-Hof. Veranstalterin Kathrin Schütterle präsentierte für dies einen sehr ansprechenden äußeren Rahmen.

Der Litzmer Adventsmarkt im Löwen hatte wieder einiges zu bieten: Handwerkliche Kunst aus Leutesheim und Umgebung lautet das Motto. Unter den Ausstellern waren wieder bekannte Gesichter: Die Familie Heidt mit ansprechenden Dekos aus Holz oder Hans Geiger, ein Spezialist für handgefertigte, edle Messer. Svenja Schmitz verströmte mit ihrer selbstgemachten, Seife erneut wohligen Duft in diesen Adventsmarkt im Löwen. In ihren Produkten gibt es absolut »nichts Tierisches«, versichert sie. Spinat beispielsweise verleiht der Seife einen ansprechenden Farbton.

Erstmals mit dabei war Frank Köhl aus Kork. Der Maschinenbauer fand beim Brennholzmachen Gefallen an dem nachwachsenden Rohstoff und fertigt seit einigen Jahren vornehmlich aus Nussbaumholz kleine Sitzhocker oder auch Anrichtbrettchen für Leckereien. Die Stämme werden vier Jahre getrocknet, auf- und zugeschnitten, gehobelt und mit Olivenöl in optisch ansprechenden und gebrauchsfähigen Zustand versetzt.

Xenia Stürz aus Leutesheim präsentierte zum zweiten Mal ihre Acryl-Malerei und selbstgemachten Schmuck. Sie arbeitet in der Branche und beherrscht die Technik für ihr Hobby genauso wie Bettina Keck und Annette Keck, beide in Leutesheim verwurzelt und mit künstlerischen Fähigkeiten versehen.

Für musikalische Unterhaltung sorgten Musiker der Harmonie Leutesheim. Das ganzheitliche Wohlbefinden bei diesem Litzmer Adventsmarkt wurde abgerundet durch allerlei Leckereien aus dem Flammenkuchenofen, Küche und Keller des Löwens.

Text/Foto: Jürgen Preiß