Haltestellen-Ärger: Beschwerden über geplante Standorte
Stein des Anstoßes: die künftigen Standorte der Leutesheimer Bushaltestellen. Die jetzige Haltestelle zwischen Kirche und Rathaus wird vorerst beibehalten. Foto: Antje Ritzert

Haltestellen-Ärger: Beschwerden über geplante Standorte

Turbulente Ortschaftsratsitzung am Montagabend in Leutesheim: Mehrere »Litzmer« Bürger beschwerten sich über die geplanten Standorte der Bushaltestellen im Dorf. Kehl-Leutesheim. Wenn sich das Interesse der Bürger an den Ortschaftsratsitzungen sonst in recht überschaubarem Maße hält, durfte das Ratsgremium vergangenen Montag eine außergewöhnlich lebendige Sitzung erleben. Einige »Litzmer« Bürger machten lautstark ihrer Abneigung gegen das neue Nahverkehrskonzept der Stadt Kehl Luft. Und das, obwohl der Zug bereits abgefahren ist: Das Konzept, das der Gemeinderat schon vor mehreren Monaten beschlossen hat, tritt Ende des Jahres in Kraft. Es soll die Ortschaften besser an die Kernstadt anbinden. Den Stein ins Rollen gebracht hatte…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Haltestellen-Ärger: Beschwerden über geplante Standorte

Riesen-Wirbel um Kehler Nahverkehrskonzept

Das geplante Nahverkehrskonzept der Stadt Kehl hat im Ortschaftsrat Leutesheim die Gemüter erhitzt: Verschiedener hätten die Urteile im Gremium nicht ausfallen können. Kehl-Leutesheim. Bevor der Gemeinderat am Mittwoch über das Kehler Nahverkehrskonzept (wir berichteten) abstimmt, wurde das Papier im Ortschaftsrat Leutesheim noch einmal heiß diskutiert. Während sich Ortsvorsteher Heinz Faulhaber und Hans Baas (beide SPD) für den Entwurf aussprachen, votierten Thorsten Hummel (Freie Wähler), Claudia Lutz (SPD) und Kathrin Schütterle (Freie Wähler) dagegen. Margot Wohlbold-Melet (SPD) enthielt sich der Stimme. Immerhin war sich der Ortschaftsrat am Donnerstagabend einig, dass die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs grundsätzlich eine gute Idee ist. Aber…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Riesen-Wirbel um Kehler Nahverkehrskonzept
Vorstellung des neuen Nahverkehrskonzepts
Die Buslinie 403 soll zukünftig über Bodersweier fahren und Auenheim nicht mehr ansteuern. Stattdessen wird eine neue Linie von Kehl über Auenheim nach Leutesheim eingerichtet. Foto: Antje Ritzert

Vorstellung des neuen Nahverkehrskonzepts

Trotz der geplanten veränderten Linienführung der ÖPNV-Busse ab Dezember 2018 soll die Schülerbeförderung in Kehl – und damit auch deren Direktverbindungen – wie bisher stattfinden. Das betonte ÖPNV-Manager Andreas Müller auf der Informationsveranstaltung in Auenheim. Kehl-Auenheim. Wie für die restlichen Kehler Ortschaften und die Kernstadt werden sich mit dem neuen Nahverkehrskonzept (wir berichteten) auch für den Kehler Norden einige Änderungen ergeben, falls der Gemeinderat den Entwurf nächsten Mittwoch absegnet. Verkehrsplaner Frank Gericke stellte das Konzept bei einer Bürgerinformationsveranstaltung für die Auenheimer, Bodersweierer, Leutesheimer und Zierolshofener am Dienstagabend im Auenheimer Bürgersaal vor. Neu für den Norden ist demnach die Linienführung der…

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Weiterlesen Vorstellung des neuen Nahverkehrskonzepts