slide-h-15.jpg

Besucher

Heute 61

Gestern 88

Woche 461

Monat 2913

Insgesamt 496106

Information

Die neue Terminliste ist da!

Termine und öffentliche
Veranstaltungen 2018
» weiter


Anmeldung

Melden Sie sich an für das Vereinsportal.

Social web

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

»Sängerbund« Leutesheim begeistert Publikum beim Liederabend


Zu einem Liederabend in bunten Farben hatte der Gesangverein »Sängerbund« Leutesheim eingeladen. Zwei Stunden präsentierten seine Sängerinnen und Sänger einen Liederreigen, der alle Facetten anspruchsvollen Chorgesangs in sich barg.


Von Herbert Gabriel


Kehl-Leutesheim. »Musik macht froh, Musik tut gut und stärkt den Mut«, so verabschiedeten die Aktiven des »Sängerbunds« ihre Gäste am Ende eines Liederabends, der ein Prädikat zu Recht verdient hat – großes Kino. Was Chorleiterin Nelli Weinberger übers Jahr einstudiert hatte, ist an diesem Samstagabend zu eindrucksvoll präsentiert worden, dass der langanhaltende Beifall am Ende eines jeden Vortrags bewies: »Es hat sich gelohnt, herzukommen«.

Die Vielfalt des Lebens darzustellen, war eines der Ziele dieses Abends, wie Hille Ziegler, Sängerbund-Vorsitzende, zu Beginn versprach und mit dem ersten Titel des gemischten Chores umzusetzen begann – »I Have A Dream«, ein Song, der den Wunsch nach einer besseren und gerechteren Welt zum Inhalt hat. Die auch Udo Jürgens bereits 1969 einforderte, als er mit »Ich glaube« seinem Publikum die Vision eines Lebens, das vom Miteinander und nicht vom Unterschied der Rassen, Hautfarbe und Weltanschauung bestimmt ist, näherbrachte.

Auftritte in unterschiedlichen Formationen
Von einer Welt ohne Neid und Intrigen träumte auch Simba im »König der Löwen«, wie zur Musik von Elton John nachzuvollziehen war. Nachdem auch im Musical »Tarzan« die Gorillamutter ihrem Schützling versichert hatte: »Dir gehört mein Herz«.

Der »Sängerbund« ist in der glücklichen Lage, unterschiedliche Formationen aufbieten zu können. So außer dem gemischten Chor auch ein den Männern vorbehaltenes Ensemble, das mit »Santiano« und Robert Helm am Akkordeon die Zuhörer auf die Weiten des Ozeans entführte.

Zurück in die Welt des populären Schlagers und die von Sarah Connor und Helene Fischer entführten die Frauen dann mit deren Bekenntnissen »Wie schön Du bist« und »Ich will immer wieder dieses Fieber spüren«.

Auch die »Ohrwürmer« kamen zu ihrem Recht und begeisterten mit »You Raise Me Up« und dem mittlerweile zum Klassiker geworden »Music«, unterstützt von Jochen Hummel am Schlagzeug.

Ihnen und dem Dauerbegleiter Matthias Bürg am Klavier war es auch vorbehalten, mit »An Tagen wie diesen« und einem eindrucksvollen »Hallelujah« den Schlusspunkt hinter einen Abend zu setzen, der einfach begeisterte.

Begeisternde Instrumentalisten
Doch die Leutesheimer Sängerinnen und Sänger boten ihrem Publikum neben anspruchsvollem Chorgesang mehr. Mit der Geigerin Elisa Brunnenkant und dem Klaviervirtuosen Niklas Läßle hatten sie zwei junge Musiker verpflichtet, über deren Können sich alle einig waren – Chapeau.

Was vor allem Niklas Läßle mit Klaviersonaten, einer Opern-Meditation, einem hinreißend gespielten Czardas und Lisztschen Konzertetüden an Klangwelten hervorzauberte, verdient höchste Anerkennung und das Verlangen, auch bei weiteren Konzerten ihn und seine Partnerin zu hören.

Im Rahmen des Liederabends sind zwei Sängerinnen geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt worden, die sich neben ihrem gesanglichen Engagement auch in unterschiedlichen Positionen im Verein eingebracht haben. Inge Heidt ist seit 31 Jahren aktiv und Anita Reiß bringt es auf 50 Jahre Sängerbund-Zugehörigkeit, wie Hille Ziegler die Ehrung begründete.



Starkes Ensemble: Der Sängerbund Leutesheim am Samstag auf der Bühne. Foto: Marco Karch