slide-f-63.jpg

Besucher

Heute 50

Gestern 59

Woche 50

Monat 2886

Insgesamt 476981

Anmeldung

Melden Sie sich an für das Vereinsportal.

Social web

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Fescher Ansturm: Der »Litzmer Bureball« ist wieder hip!


Kehl-Leutesheim (pr/red). Die Narren in Leutesheim sind für die fünfte Jahreszeit bestens gerüstet. Bei der Auftaktveranstaltung, dem Litzmer Bureball, herrschte am Samstagabend jedenfalls ausgelassene Stimmung in der gut besuchten Mehrzweckhalle.

Ja, der Bureball ist auf dem besten Weg wieder zu dem Besuchermagnet schlechthin zu werden. Der Fasnachtsklassiker im Hanauerland steht nach dürren Jahren wieder voll im Saft. Die Mitglieder vom veranstaltenden Sängerbund und Sportverein hatten sich mit einer ansprechenden Hallendekoration im Vorfeld auch richtig ins Zeug gelegt. Dass sie Ernte in Form einer guten Besucherzahl nun so gut ausfiel, belohnte den Aufwand. Die Stimmung bei den Helfern war am Samstagabend entsprechen gut.

Von 16 bis 80 war in Litze wieder alles vertreten. Während sich die älteren Besucher genüsslich ihrem Schäufele mit Kartoffelsalat widmeten, ließ das jüngere Semester auf der Tanzfläche quasi "die Sau raus". DJ Funky Flip hatte daran natürlich seine helle Freude. Die Halle bebte unter dem teils schweren Schuhwerk von Stallburschen und Bauersfrauen.

Der "Landadel" kam teilweise mit Vesper im Rucksack angereist. Brot und Wurst wurden in der Halle bereitwillig an das hungrige Bauernvolk verteilt. Vanessa und Damaris aus München hatten sich ebenfalls unter die Litzmer Narren gemischt. Mit ihrem selbst gemachten Schwarzwälder Bollenhut und einem schwarzen Dirndl zählten sie zu den optischen Schmankerln bei diesem Bureball. Tante Melanie aus der Bischemer Bäckerei Schmidt war mit dabei. Sie hatte ihre helle Freude an ihren hübschen Nichten.

Eine Tanzeinlage gab´s obendrein. Die wurde von der jungen Leutesheimer Prinzengarde mit viel Schwung und Präzision vorgetragen. Eine Zugabe wurde heftigst gefordert und auch gegeben. Charlotte Wirth hatte den gelungenen Gardetanz mit ihrer Nachwuchsgruppe einstudiert.



Beim Litzmer Bureball kam der "Landadel" teils mit Vesper im Rucksack angereist. Brot und Wurst wurden in der Halle bereitwillig an das hungrige Bauernvolk verteilt. Foto: Jürgen Preiß

 

Klicken Sie sich durch die Galerie:

 

bb-2017-01
bb-2017-01
bb-2017-02
bb-2017-03
bb-2017-04
bb-2017-05
bb-2017-06
bb-2017-07
bb-2017-08
bb-2017-09
bb-2017-10
bb-2017-11
bb-2017-12
bb-2017-13
bb-2017-14
bb-2017-15
bb-2017-16

Fotos: Jürgen Preiß