Kehl-Leutesheim. Die »Aktive Feriengaudi« in Leutesheim war wieder ein voller Erfolg. In den letzten Wochen hatten die Leutesheimer Vereine sowie auch Privatpersonen für die Kinder im Dorf wieder einiges geboten. Insgesamt 19 verschiedene Programmpunkte wurden unter der Regie von Daniela Schmidt und Ihrem Team angeboten.

So gab es einen erlebnisreichen Tag bei der Feuerwehr: Kartonagen brannten und die Kids durften das Feuer eigenhändig löschen.

Geschicklichkeit war gefragt beim Basteln von Vogelnistkästen. Der Obst- und Gartenbauverein hatte dazu eingeladen. Unter der fachmännischen Anleitung von Holzfachmann Renè Ross wurde gesägt, geschraubt und gebastelt.

Mit dem Kanu wurden Baggerseen und Altrheinarme erkundet, ein erlebnisreicher Ausflug in die Natur stand mit Thomas Zipfel an. Pflanzen und Tiere sowie freilich auch das Wasser, auf dem die Kinder in den Booten nahezu geräuschlos glitten, hinterließen viele positive Eindrücke. Was beim Angeln zu beachten ist, wurde mit Jörg Hummel und seinen Litzmer Petrijüngern geklärt.

21 Kinder waren mit dem Musikverein im Rahmen der Leutesheimer Feriengaudi in Oberkirch-Nußbach auf »Schusters Rappen« unterwegs. Dort galt es ein Schwarzwaldrätsel zu lösen. Mit Tanja Wagner gingen die Kinder »Annis Schwarzwaldgeheimnis« auf den Grund. Der DRK Ortsverein lud ebenfalls zum Ausflug ein. Den Unterschied zwischen wildem Rauschen und leisem Plätschern vermittelte Hille Ziegler. Mit ihr ging es auch in die Wildnis des Schwarzwald-Nationalparks.

Spiel und Spaß mit Nicole Maier-Heidt vom Sportverein und Schießen mit Schützenvorstand Uwe Hummel standen auf dem Programm. Und Luisa Schmidt ließ die Mädchen in die Welt ihrer Prinzengarde schnuppern.

Was ist los auf dem Bauernhof? Dieser Frage ging die Besuchergruppe zusammen mit Hobbylandwirt Mike Kleinmann auf den Grund.

Kreativität war angesagt bei den Kursen von Anja Hummel. Sie vermittelte Kenntnisse im künstlerischen Gestalten von Sportbeuteln, Deko-Flaschen und T-Shirts bedrucken. Naturnahe Kosmetik war das Thema von Svenja Schmitz und Andrea Lorene Hänßler. Mit Elke Waag wurden Mini-Disco-Kugeln gebastelt. Petra Schmidt zeigte, wie man Straßen-Malkreide selber herstellen kann.

Text: Jürgen Preiß/red
Foto: Jürgen Preiß